Pflegeleitbild zum Strukturmodell von Monika Krohwinkel

Nach Monika Krohwinkel ist der Mensch eine Einheit aus physisch – funktional, willentlich – emotional, kulturell – sozialen Bedürfnissen und Fähigkeiten, die nicht fragmentiert betrachtet und beurteilt werden können, weil diese Bedürfnisse und Fähigkeiten immer in allen anderen Komponenten mit enthalten sind. Daraus leiten wir für unsere Pflege folgendes ab:

Wir pflegen und versorgen hilfs- und pflegebedürftige, kranke, behinderte und ältere Menschen unabhängig von der wirtschaftlichen oder sozialen Situation und der konfessionellen Zugehörigkeit in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung.

Sie umfasst alle Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens. Wir unterstützen, beraten pflegebedürftige Personen und ihre persönlichen Bezugspersonen bei allen dabei anfallenden Problemen. Wenn es erforderlich ist, handeln wir für die Person, sorgen soweit möglich für eine entwicklungsfördernde Umgebung und leiten in der häuslichen Umgebung an.

Dabei achten wir ihre Fähigkeiten zur Selbstverantwortung und ermöglichen durch kongruentes Verhalten in den Pflegesituationen Erfahrungen von Vertrauen, Sicherheit und Unabhängigkeit.

  • Dazu wenden wir den Pflegeprozess kontinuierlich an
  • geben wir unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern, unabhängig von ihrer Qualifikation und ihrem sozialen Status, das Gefühl, anerkannt und geschätzt zu werden
  • betrachten wir die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zur Weiterentwicklung unserer persönlichen, fachlichen und sozialen Kompetenzen als verbindliche Verpflichtung
  • setzten wir die Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikation und ihrer Ressourcen im Bezugspflegesystem ein und fördern deren Eigenverantwortlichkeit
  • streben wir eine ständige Optimierung der qualitätsrelevanten Betriebsabläufe an
  • achten wir auf einen wirtschaftlichen, verantwortungsbewussten, qualitätsorientierten Einsatz der Mittel

Berlin, 01.01.2018 Silvana Thieme